Rollladen eingefroren - was tun?

Eisige Temperaturen und der Rolladen lässt sich nicht mehr hochfahren? Mit diesen Tipps kommen Ihre Rollläden gut durch den Winter.

Heruntergefahrene Rollläden vor den Fenstern eignen sich im Winter ideal als Kälteschutz und verringern den Energieverbrauch in der kalten Jahreszeit deutlich. Wetterbedingt kann es im Winter jedoch passieren, dass der Rollladen an der Fensterbank festfriert und sich nicht mehr bedienen lässt. Dies tritt oft bei starkem Frost, Schneeverwehungen oder gefrierendem Regen auf. Doch keine Sorge, es gibt Lösungen, um den festgefrorenen Rollladen sicher zu öffnen.

Festgefrorener Rolladen – Achtung, Gewalt ist keine Lösung

Wenn Sie bemerken, dass der Rollladen eingefroren ist, ist es ratsam, sowohl die manuelle als auch die elektrische Bedienung zu vermeiden und den Rollladen auf keinen Fall mit Kraftaufwand zu öffnen. Durch gewaltsames Öffnen könnte die Gummidichtung in der Endleiste und/oder die Verbindung zur Welle beschädigt werden.

Da Ihr Sonnenschutz meist von einem Motor mit Hinderniserkennung betrieben wird, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, da dieser Blockaden automatisch erkennt und sich in solchen Fällen selbstständig abschaltet. Anders bei einem Antrieb mit mechanischen Motoren ohne Hinderniserkennung, hier könnte es zu Beschädigungen kommen. In diesem Fall empfehlen wir eine Bedienung zu vermeiden und die automatische Steuerung zu deaktivieren.

Wie Sie festgefrorene Rollläden sicher und effektiv von Schnee und Eis befreien können, erfahren Sie im nächsten Absatz.

Der Rollladen ist festgefroren – was kann man tun?

  • Fenster öffnen: Wenn der Rollladen bereits eingefroren ist, können Sie das Fenster für ein paar Minuten öffnen, damit die warme Luft von innen nach draußen strömt. Oft löst sich das Eis rasch auf und die Rollläden lassen sich wieder bedienen.
  • Rollladen erwärmen: Hat das Lüften noch nicht den gewünschten Effekt gebracht, versuchen Sie, sofern möglich, den Rollladen vorsichtig mit einem Föhn aufzutauen. Achten Sie unbedingt darauf, nicht zu nahe an das Material zu kommen, um Beschädigungen zu vermeiden. Alternativ können auch warme Handtücher oder eine Wärmflasche als sanfte Methode verwendet werden, um die Vereisungen zu schmelzen.
  • Behutsames Klopfen: Ein vorsichtiges Klopfen mit der flachen Hand gegen den Rollladen kann ebenfalls Vereisungen lösen.

Rollladen eingefroren – diese Maßnahmen sollte man vermeiden

Um Beschädigungen am Rollladen zu verhindern, ist es wichtig, folgende Maßnahmen zu unterlassen:

  • Heißes Wasser: Verwenden Sie keinesfalls heißes Wasser, um das Beschattungssystem vom Eis zu befreien, da der Temperaturunterschied durchaus zu Beschädigungen führen kann.
  • Kratzen: Versuchen Sie nicht das Eis mit Gegenständen wie Schraubenzieher etc. vom Rollladen abzukratzen.

Tipps & Tricks – damit Rollläden nicht einfrieren

Die nachfolgenden Ratschläge können Ihnen helfen, zu verhindern, dass Ihre Rollläden im Winter festfrieren:

  • Entfernen Sie regelmäßig Schnee und Eis von Ihren Fensterbrettern.
  • Geschlossene Lichtschlitze: Achten Sie darauf, dass ihr Rollladen vollständig geschlossen ist. Feuchtigkeit kann durch die geöffneten Lichtschlitze eindringen und bei Minusgraden die Eisbildung fördern.

Zusammengefasst sollen Sie ihr Beschattungssystem und das Fensterbrett regelmäßig von Schnee und Eis befreien und auf eine behutsame Inbetriebnahme bei frostigen Temperaturen achten. Mit diesen Maßnahmen können Sie einen reibungslosen Betrieb gewährleisten und Beschädigungen an Ihrem Rollladen vermeiden. Auch Ihr Fachhändler, bei dem Sie den Rollladen erworben haben, bietet professionelle Hilfestellungen und weitere Informationen dazu.

Ihre Browserversion ist veraltet. Dadurch könnten einige Bereiche der Website nicht richtig funktionieren.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: