Qualität beginnt bei nachhaltiger Verpackung

Schlotterer Sonnenschutzsysteme verwendet bewusst innovative und nachhaltige Kartonverpackungen. Damit setzt das Unternehmen ein wichtiges Zeichen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Schlotterer verfolgt das Ziel Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit in die Produktionsabläufe soweit wie möglich einzubinden. Deshalb wurden 2015 drei Kartonverpackungsanlagen in Betrieb genommen. Damit konnte bei vier von fünf hergestellten Produktgruppen die zuvor verwendeten Folienverpackungen ersetzt werden.

Fact: Pro Jahr benötigt das Verpackungssystem 930.000 m² Kartonagen.

Die Vorteile von Karton:

  • Die hochwertigen Produkte von Schlotterer müssen für den Versand optimal und gut geschützt verpackt werden. Die Kartonverpackung kann diese Herausforderung meistern und ist außerdem optisch ansprechend.
  • Die maß- und passgenaue Anfertigung sowie die bessere Verschließbarkeit garantieren den idealen Schutz der Produkte.
  • Außerdem sind die fertigen Kartons gut stapelbar und können somit leichter in die LKWs verladen werden.
  • Das besondere Plus ist allerdings die Umweltfreundlichkeit: Holz als Rohstoff ist CO2-neutral und zusätzlich ist Karton vollständig recyclingfähig. 
  • Bei Schlotterer werden Versandetiketten und Klebestreifen aus Papier verwendet. Das vermeidet Mischpackungen und können komplett wiederaufbereitet werden.
  • Durch den Recyclingkreislauf wird die Umwelt geschont.
     

Von der Kartonage bis zum Transport – der Verpackungsprozess bei Schlotterer

Zuführung des Rohmaterials

Sobald ein Produkt fertiggestellt wurde, beginnt der Verpackungsprozess. Dazu holt sich die Maschine das Rohmaterial von einem der unterschiedlichen Stapel. Die Endless-Kartonage steht in verschiedenen Größen zur Verfügung.

Facts: 

  • Kleinstmaß der möglichen Verpackungen: 110 mm Breite x 40 mm Höhe
  • Max. Maß Querschnitt der Verpackungen: 300 mm Höhe x 200 mm Tiefe
  • Max. Maß Länge der Verpackungen: 500 mm – 5000 mm
     
Fertiges Produkt bereit zum Verpacken
Karton Rohmaterial wird zugeführt

Schneiden und Rillen

Die Verpackungsmaschine weiß dank moderner Technologie genau, welches Maß für das jeweilige Produkt benötigt wird und verwendet immer die kleinstmögliche Kartonvariante. Diese Optimierung verhindert unnötigen Abfall.

Für Wellpapp-Verpackungen gibt es den sogenannten Fefco-Code. Dieser ist international gültig und legt alle Ausführungen und Bauformen solcher Verpackungen fest. Bei Schlotterer werden allerdings keine Normgrößen für die Pakete verwendet, sondern individuelle Fefco Einheiten für die Produkte berechnet. Mit diesen Maßen werden die Maschinen programmiert und in der Folge die Verpackungen maßgeschneidert. Der Mehraufwand lohnt sich, da damit der Verschnitt minimiert wird und gleichzeitig für die Produkte der beste Schutz gewährleistet werden kann. 

Zusätzlich zum Zuschnitt wird der Karton von der Maschine auch gerillt. Die Rillen dienen als Falthilfen. Der anfallende Verschnitt fällt sofort in einen Sammelbehälter und wird später recycelt. Damit bleibt der Karton eine Kreislaufverpackung und ist besonders nachhaltig.

Rohkarton wird zugeführt
Zuschnitt Verpackung

Verpackungsvorgang

Ist der Karton fertig zugeschnitten und gerillt, wird das Produkt von einem Mitarbeiter verpackt. Zum Verschließen kommen entweder Nassklebestreifen oder Hotmelt-Klebstoff zum Einsatz. Die Klebebänder sind aus Papier und damit ebenfalls nachhaltig. Damit bleibt die Verpackung homogen und der bewusste Verzicht auf Metallklammern schließt auch eine mögliche Verletzungsgefahr beim Kunden aus. Dies führt zu einem weiteren Vorteil, denn die leeren Verpackungen werden auch oft bei der Montage, zum Schutz des Bodens verwendet. 
 

Nachhaltige Verpackung bei Schlotterer

Versandaufgabe

Nun ist das Paket bereit für den Versand. Die notwendigen Informationen werden mit einem Papieretikett aufgeklebt und der Karton kommt auf einen Transportwagen. Dieser Vorgang ist so organisiert, dass unsere Mitarbeiter keine Hebetätigkeiten durchführen müssen. Die Kartons werden lediglich von Hand geschoben.

Neben dieser Variante gibt es auch noch eine voll automatisierte Maschine, die die Verpackungen verschließt und auf einem Förderband weitertransportiert. Die Mitarbeiter heben die Pakete am Ende mithilfe eines Vakuumsaugers auf den Versandwagen oder werden bei den Hebetätigkeiten von Roboter SIGI zusätzlich unterstützt.
 

Roboter unterstützt bei Hebetätigkeiten

Transport

Zuletzt werden die Pakete in die LKWs geladen. Dabei macht sich die maßgeschneiderte Verpackung nochmals bezahlt. Die Kartons sind gut stapelbar und können sicher gelagert werden. Die Produkte sind dadurch bestens geschützt und kommen trotz langer Transportwege unversehrt bei unseren Fachhändlern an.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Schlotterers Sportskanonen
Artikel lesen
Sonnenschutz & Smart Home - intelligente Steuerungen
Artikel lesen
Schlotterer Lehrlingsportrait
Artikel lesen
Schlotterer feiert Parkhauseröffnung
Artikel lesen

Ihre Browserversion ist veraltet. Dadurch könnten einige Bereiche der Website nicht richtig funktionieren.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Schlotterer Sonnenschutz Systeme GmbH, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: